FavoritenDruckenE-Mail Adresse

Detaillierte Wärmebrückenberechnung

Beginn:
12. Dez 2022
Ende:
20. Dez 2022
zuletzt aktualisiert:
9. Aug 2022
Kurs-Nr.:
WBL 22-144
Treffer:
4334
Favorit:
0 Favorit
Preis:
499,00 EUR
Ort:
Dülmen
Gruppe:
GebäudeenergieberaterInnen
Diesen Kurs buchen
Level:
Profis
Freie Plätze:
13 von 24
Trainer:
Peter Schoofs

Beschreibung

Detaillierte Wärmebrückenberechnung

Durch die steigenden Qualitätsansprüche an die Gebäudehüllen, sowohl im Rahmen des zukünftigen GEG als auch der zukünftigen Förderprogramme, gewinnt die detaillierte Wärmebrückenberechnung in Hinblick auf die Berechnung der Wärmeverluste immer mehr an Bedeutung.

Gerade in Bezug des erweiterten Gleichwertigkeitsnachweises ist es oft auch notwendig, einzelne Wärmebrücken, für die keine Gleichwertigkeit vorliegt, detailliert zu berechnen.

Mit dem „einfachen“ Gleichwertigkeitsnachweis gem. DIN 4108-2 Beiblatt 2 ist es grundsätzlich möglich, den Wärmebrückenzuschlag von 0,1 W/(m²K) auf 0,05 W/(m²K) respektive 0,03 W/(m²K) zu reduzieren.

Durch eine detaillierte Wärmebrückenberechnung lässt sich dieser Wärmebrückenzuschlag noch deutlich weiter reduzieren. Dadurch bedingt können in der Praxis entweder mehr Fördergelder generiert oder bei verschiedenen Bauteilen der Gebäudehülle Dämmmaterialien eingespart werden.

Eine detaillierte Wärmebrückenberechnung muss zwingend im Rahmen der Fördermittellandschaft nachgewiesen werden.

Ziel des Lehrganges ist es grundsätzlich, das Thema Wärmebrücken als komplexe Teildisziplin der Bauphysik näher zu betrachten und im weiteren Verlauf auch zu berechnen.

Gerade in Bezug des erweiterten Gleichwertigkeitsnachweises ist es oft auch notwendig, einzelne Wärmebrücken, für die keine Gleichwertigkeit vorliegt, zu berechnen.


Voaraussetzungen
Teinahme an dem Lehrgang "Wärmebrücken Gleichwertigkeitnachweis" aus dem Advanced -Bereich

 

Lehrgangsablauf

Tag 1

  • Grundlagen
  • Datenaufnahme von Wärmebrücken
  • Besonderheiten
  • Vorstellung des Projekthauses

Tag 2

  • Einführung in die Software Psi-Therm
  • Eingabe detailliert nach Referenzprofilen
  • Eingabe detailliert mit tatsächlichen Produktwerten
  • Besprechung der Hausaufgabe für die zweite Hälfte des Lehrganges (Tag 3+4)

Tag 3

  • Besprechung der Wärmebrücken des Musterhauses

Tag 4

  • Besprechung der Wärmebrücken des Musterhauses


Für die Teilnahme wird ein eigenes Laptop mit installierter Software und ein wissenschaftlicher Taschenrechner benötigt!

Dauer
32 Unterrichtseinheiten
12./13. Dezember 2022 und 19./20. Dezember 2022
jeweils 9-17 Uhr

Dozent
Peter Schoofs

Kosten
499 Euro   Nichtmitglieder 899 Euro


Diesen Kurs buchen: Detaillierte Wärmebrückenberechnung

Bitte erst einloggen.

Kategorie

Tags

Zum Seitenanfang